Loading...
Das Lumpenpack

Als Duo hieß es: „Wir sind zwei / was man unschwer erkennt / Allein zu nix nütze / zu zweit eine Band“. Und jetzt gibt’s die Zweierband eben in der Fünferbesetzung mit Lola Schrode am Bass, Alexandra Eckert am Schlagzeug und Jason Bartsch an der Gitarre heißt es nun: „Wir sind fünf, was man nicht überhört, die Instrumente gestimmt, die Nachbarn gestört.“

Ja, aus ist es mit dem Herrenclub und die Damen haben ein markantes Wörtchen auf der musikalischen Frontseite mitzureden. Und das nicht wie in den meisten anderen Bands als Sängerinnen oder Irgendwie-Dekoration, sondern als gestandene Musikerinnen die beim Punk punkten. Denn genau das haben sie bei Kaffee & Kuchen alle beschlossen, wieder mehr Punk zu machen. Ok, das mit dem provozierenden Aussehen kriegen sie nicht so hin aber dafür lassen sie sich textlich nicht lumpen und präsentieren ihre Songs witzig und wunderbar nonkonformistisch.

Nicht nur die Bandgröße hat sich verändert, sondern auch das Alter wächst und damit die Themen, die sie sich vornehmen: „Wir sind schon immer gern Menschen auf die Nerven gegangen, von denen wir geglaubt haben, sie hätten es verdient. Das war manchmal völlig richtig, manches Mal korrigiert uns die Zeit. Devise muss bleiben: Stellung beziehen, Haltung bewahren, ungemütlich bleiben“.

DAS LUMPENPACK entstand 2012 in einem dänischen Ferienhaus. Zwei Freunde wollten zusammen lustige Gitarrenmusik machen. Ein Jahr später veröffentlichte das Duo sein Debütalbum „Steil-Geh-LP“, 2015 das Folgealbum „Steil II“ und zwei Jahre darauf die erste volle Studioproduktion „Die Zukunft wird groß“. Nach den ersten Studioproduktionen und über 50 ausverkauften Konzerten folgte 2019 „Eine herbe Enttäuschung“ und landete direkt auf Platz 14 der deutschen Album Charts. Mit dieser Mischung aus Singer-Songwriter Pop, brachialem Humor, Hintersinn und reichlich Konfetti gewann DAS LUMPENPACK in den letzten Jahren diverse Contests und Preise, ihr Hit „Guacamole“ wird über 16 Millionen Mal geklickt, sie sind zu Gast bei verschiedensten TV-Formaten, auf Musikfestivals und spielen etliche ausverkaufte Konzerte. 2020 erschien das erste LIVE Best of Album „Halbzeit". Das Album offenbart, warum die Live-Auftritte der Band so begehrt sind und steht zugleich für eine Zäsur – für das Atemholen vor der nächsten Runde, der Erweiterung um "den neuen Rest der Band".

DAS LUMPENPACK, Jonas Frömming und Max Kennel, hat sich vermehrt. Gemeinsam mit „dem neuen Rest der Band“ (Bass: Lola Schrode, Drums: Alex Eckert, Git. & Synth: Jason Bartsch) wurde ein neues Kapitel in der inzwischen knapp 10-jährigen Bandhistorie aufgeschlagen. Das bisher Beste. Die Erweiterung um „den neuen Rest der Band“ schlägt sich spürbar in der musikalischen Ausrichtung nieder. Ihr Sound ist jetzt rockig - härter, kompromissloser, ohne sich limitierend auf das Songwriting auszuwirken. Das fünfte Studioalbum der Band „emotions“ erschien Ende 2021, digital und in drei Teilen, und landete auf Anhieb auf Platz 9 der Albumcharts. Das aktuelle Album "WACH" aus dem Sommer 2023 setzt noch mal einen oben drauf: Die neuen, hellwach reflektierten DAS LUMPENPACK-Songs tummeln sich auf dem sechsten Studioalbum „WACH“ und da werden die rot geäderten Pupillen und die schweren Lider staunen... DAS LUMPENPACK bezieht Position(en), piesackt mal wieder mit feinem Humor, wird auch mal frech aber nie unfair.

TERMINE & TICKETS

11 Feb 2025 Di, 20:00
Das Lumpenpack

Das Lumpenpack

Hamburg Inselpark Arena